Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.


Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist die OD-OS GmbH.

Adresse: Warthestraße 21, 14513 Teltow
Telefonnummer: 03328 31282100
E-Mail-Adresse:  info@od-os.com


Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.


Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Wir nutzen auf unseren Webseiten Session-Cookies und permanente Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen sowie Ladezeiten zu optimieren.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.


Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 betrieben und verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung ist unser Interesse zu erfahren, wie häufig die Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden. Der Zweck stellt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse dar.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt.

Wir haben mit der Google Ireland Limited zudem einen Vertrag zur Auftrags­ver­arbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google wird alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Webseiten für uns auszu­werten und Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.


LinkedIn Analytics, LinkedIn Ads und LinkedIn Insights

Unsere Websites unterstützen "LinkedIn Analytics" von LinkedIn. LinkedIn Analytics verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unseren Webseiten, um eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie zu ermöglichen. Wir verwenden LinkedIn Analytics zudem zu Marketing- und Optimierungszwecken.

Bei jedem Abruf unserer Webseite, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufbaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie mit Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen.

Wir verwenden die Conversion-Tracking-Technologie (LinkedIn Insight) sowie die Retargeting-Funktion (LinkedIn Ads) von LinkedIn.

Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Webseite personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf Ihrer Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Die Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung der bereits genannten Zwecke und in der optimalen Vermarktung unserer Dienste.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von LinkedIn in den USA übertragen und dort gespeichert. Ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch LinkedIns Teilnahme am Privacy Shield vor.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn: www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Der Datenverarbeitung von LinkedIn Analytics können Sie mittels Opt-Out hier widersprechen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62931/manage-advertising-preferences.

Auf der Webseite www.youronlinechoices.com/de/ können Sie weitere Informationen über nutzungsbasierte Online-Werbung und die einzelnen Anbieter nachlesen. Sie haben dort auch die Möglichkeit, der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Anbieter zu widersprechen.

Wenn Sie über einen Link auf OD-OS-Websites auf LinkedIn zugreifen, während Sie in Ihrem LinkedIn-Konto eingeloggt sind, ist es möglich, dass LinkedIn Ihren Besuch auf OD-OS-Websites Ihrem Benutzerkonto zuordnet. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.


Eingebettete YouTube-Videos und YouTube-Link

Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein. Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss, die durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 betrieben wird.

Wenn Sie YouTube über einen Link von OD-OS-Websites besuchen, während Sie in Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind, können Sie mit YouTube Ihr Browserverhalten direkt mit Ihrem persönlichen Profil verknüpfen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.


Google reCaptcha

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontaktformular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten).


Bewerbung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post an uns zu senden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden von der zuständigen Stelle entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Ihre Bewerbungsdaten nutzen wir zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz.


Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über Lehrmaterial, Anwenderberichte, Produkt- und Eventnachrichten rund um Navilas®, den navigierten Netzhautlaser sowie verwandte Informationen aus dem Bereich der Augenheilkunde informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Neben dem Datum der E-Mail-Adresse benötigen wir Ihre Firma und Ihr Land, da sich unser Newsletter ausschließlich an ein Fachpublikum richtet und ggf. auf Ihr angegebenes Land angepasst und in der landesspezifischen Sprache versendet wird. Darüber hinaus können Sie uns optional Ihren Vor- und Nachnamen angeben. Diese Angaben nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen.

Wir wollen Ihnen Newsletter zukommen lassen, die sich an Ihren individuellen Interessen orientiert. Dazu analysieren wir Ihre Daten und versuchen, bei der Gestaltung des Newsletters Dienstleistungen und Aktionen auszuwählen, die genau zu Ihnen passen. Mit Hilfe von unserem Auftragsverarbeiter Constant Contact können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit Constant Contact versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Constant Contact in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Constant Contact verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit wider­rufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverar­beitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen, z. B. per E-Mail an marketing@od-os.com oder über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-Email vorfinden.


Interessentendatenverwaltung

Wir freuen uns Ihr Interesse geweckt zu haben. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, welche wir von Ihnen erhalten. Dies sind regelmäßig Name, Vorname, Kontakt- und Adressdaten, Berufsbezeichnung, Arztpraxis und der Name des Krankenhauses, in dem Sie arbeiten. Die Zwecke der Datenverarbeitung sind die Kontaktaufnahme und die Verwaltung von Interessentendaten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Kontaktaufnahme mit Interessenten. Wir löschen Ihre Daten, sobald kein Kaufinteresse (mehr) besteht oder erkennbar ist. In Einzelfällen ist es sinnvoll ihre Kontaktdaten an unsere OD-OS Partner weiterzugeben, sodass Sie von diesen kontaktiert werden können. Hierzu bitten wir Sie um Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.


Webinardatenverwaltung

Um unsere Webinare zu besuchen, können Sie sich registrieren. Für die Registrierung benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Land und Ihre Organisation. Wir verwenden Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zur Versendung der Links, zur Kommunikation und der persönlichen Ansprache. Die Angabe der Organisation bzw. Firma erfolgt, da die Webinare ausschließlich an ein Fachpublikum gerichtet sind. Das Land erheben wir, z.B. um Ihnen die länderspezifischen Einwahlnummern zukommen zu lassen sowie die Webinare ggf. an Ihre Sprache anzupassen. Ihre Stadt können Sie freiwillig angeben. Dieses Datum benötigen wir ggf., um Ihre Organisation oder Firma von einer gleichnamiger zu unterscheiden. Während des Webinars können Sie uns Fragen und Kommentare zukommen lassen, welche wir verarbeiten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) bzw. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Webinarteilnehmern zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden. Wir übermitteln Ihre Fragen und Daten ggf. an OD-OS Partner, wenn diese Partner Sie in Ihrem Land bzw. in Ihrer Landessprache besser betreuen können. Hierzu bitten wir Sie um Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wir löschen Ihre Daten, sobald kein Kaufinteresse (mehr) besteht oder erkennbar ist.


Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, mittels elektronischer Post, telefonisch sowie über unser Kontaktformular mit uns in Kontakt zu treten, wenn Sie eine Frage zu navigierter Lasertherapie haben, eine Demonstration vor Ort vereinbaren oder die kostenlose Navilas® Broschüre (an Fachpersonal gerichtet) per E-Mail erhalten möchten. Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen und Ihr Unternehmen (optional) verwenden wir, um Sie persönlich anzusprechen und sicherzugehen, dass Sie zu unserem angesprochenen Fachpublikum gehören. Die Angabe zu Ihrem Land verwenden wir, um Ihnen an Ihr Land angepasste Informationen in der landesspezifischen Sprache zukommen zu lassen und ggf. Demonstrationen vor Ort zu vereinbaren. Ihre anfallenden Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden. Wir löschen Ihre Anfrage in der Regel, nachdem Ihre Anfrage beantwortet wurde und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder sobald kein Kaufinteresse (mehr) besteht oder erkennbar ist. Sollte Ihre Anfrage den Tätigkeitsbereich der OD-OS Inc. oder die OD-OS Partner betreffen, übermitteln wir Ihre Anfrage gern an die jeweiligen Empfänger. Dazu benötigen wir Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.


Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegen­über streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Teilweise übermitteln wir in diesem Zusammenhang auch personenbezogene Daten an Drittländer außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

Im Falle von Google Analytics (USA) und unseres E-Mail-Marketing-Dienstleisters Constant Contact Inc. (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).


Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, tref­fen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.


Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

1.    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

2.    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzel­nen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

3.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegen­über Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

4.    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturier­ten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

5.) Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO):

Sollten Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5.    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider­spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten über­wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechtsansprüchen.

6.    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwer­de­recht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.


Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

 

Haben Sie Fragen oder sind Sie interessiert an einer Demo?

Kontaktieren Sie das Navilas® Team