Sehen Sie sich Behandlungsvideos und klinische Fallbeispiele an

Klinische Fallbeispiele

Kontaktfreie Behandlung
Kontaktfreie Behandlung
Mikrosekundenpuls
Fokale OCT-geführte Behandlung
Retinopexiebehandlung
Schnelle PRP-Behandlung
Intuitive Mikrosekundenpuls-Behandlung - Software 3.4
Navigierte kontaktfreie PRP
Iridotomie-Behandlung
Erhalten Sie Fallbeispiele direkt in Ihr Email-Postfach anmelden

PRP-Nachbehandlung bei PDR

Ausgangssituation PRP-Nachbehandlung von PDR mit Navilas

Ausgangssituation

Ein 45-jähriger Patient mit proliferativer diabetischer Retinopathie (PDR) zeigt auf FA-Bildern schwere typische Anzeichen von PDR, z. B. Neovaskularisation und Leckagen am Sehnervenkopf sowie Mikroaneurysmen und Mikroblutungen.

Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emiliano Di Carlo, Augenklinik, Städtisches Klinikum Karlsruhe, Deutschland
Plan PRP-Nachbehandlung von PDR mit Navilas

Behandlung

Zwei separate Pattern wurden im Voraus geplant, eines für jeden nasalen Quadranten. An besonders empfindlichen Stellen (Makula und Sehnervenkopf) wurden Schutzzonen gesetzt. Blutgefäße wurden mit der einzigartigen Radierfunktion von Navilas ausgelassen.

Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emiliano Di Carlo, Augenklinik, Städtisches Klinikum Karlsruhe, Deutschland
Ergebnis PRP-Nachbehandlung von PDR mit Navilas

Ergebnis

Insgesamt 553 Spots wurden in einer Sitzung mit zwei vorgeplanten Rastern gesetzt. Die Verteilung der Laserspots und der Abstände zwischen den Spots ist sehr gleichmäßig. Dank der Navilas-Technik sind die Laserspots gleich groß und weisen in der äußeren Peripherie keine Verzerrungen auf.

Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emiliano Di Carlo, Augenklinik, Städtisches Klinikum Karlsruhe, Deutschland

    Unterschwellige RCS-Behandlung

    Ausgangssituation

    Eine 59-jährige Frau, die in unserer Praxis über verschwommenes Sehvermögen „seit ein paar Monaten“ klagte und bei der eine akute zentrale seröse Netzhautschädigung diagnostiziert wurde. Ihre bestkorrigierte Sehschärfe (BKSS) betrug 20/40. Wir warteten einen Beobachtungszeitraum von etwa zwei Monaten ab, um eine spontane Remission zu ermöglichen. Aufgrund der unveränderten Größe des Ödems nach dieser Beobachtungsperiode wurde für die Patientin eine Mikrosekundenpuls-Laserbehandlung festgelegt.

    Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Dmitri Malzew, Militärmedizinische Akademie, Russland

    Behandlung

    Die Mikrosekundenpuls-Laserbehandlung wurde mit en face OCT-Bild geplant. Das Ziel war eine flache RPE-Abhebung im oberen Teil der Neuroepithelablösung, die mit 98 konfluent geplanten Laserspots (100 µm) abgedeckt wurde. Die Behandlungsparameter waren 200 ms, 400 mW und 5 % Tastverhältnis.

    Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Dmitri Malzew, Militärmedizinische Akademie, Russland

    Ergebnis

    Etwa 2 Monate nach der Laserbehandlung hatte sich die subretinale Flüssigkeit vollständig aufgelöst und der VA erhöhte sich von 20/40 auf 20/25.

    Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Dmitri Malzew, Militärmedizinische Akademie, Russland

      Unterschwellige DME-Behandlung

      Ausgangssituation unterschwelliger DME-Fall

      Ausgangssituation

      Ein 61-jähriger Patient mit proliferativer diabetischer Retinopathie wies eine verminderte Sehschärfe von 20/250 auf sowie ein refraktäres Makulaödem. Auf Anti-VEGF-Injektionen sprach er nicht an.

      Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emma Zarukjan, Augenzentrum S.W. Malajan, Jerewan, Armenien
      Planung unterschwelliger DME-Fall

      Behandlung

      Auf der Grundlage eines importierten externen OCT-Bildes wurde ein konfluentes unterschwelliges Pattern über die am stärksten verdickte Fläche geplant. Direkt auf der Makula und am Sehnervenkopf wurden Schutzzonen platziert, um die Beschädigung von gesundem und empfindlichem Gewebe zu verhindern. Die Titration wurde im Continous Wave Modus außerhalb der Gefäßbögen durchgeführt, Mikrosekundenpulse wurden mit 10 % Duty Cycle verwendet, die Leistung wurde verdoppelt, nachdem bei der Titration eine kaum sichtbare Verbrennung erzeugt wurde.

      Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emma Zarukjan, Augenzentrum S.W. Malajan, Jerewan, Armenien
      Bericht unterschwelliger DME-Fall

      Reporting

      Da Mikrosekundenpulse in einer unterschwelligen Behandlungsweise verwendet wurden, sind keine Verbrennungen auf der Netzhaut sichtbar. Somit kann man die behandelten Stellen nicht sehen. Nur die einzigartige Report-Funktion von Navilas ermöglicht eine Dokumentation, indem behandelte Bereiche markiert und die verwendeten Parameter angezeigt werden.

      Individueller Behandlungsansatz von Dr. Emma Zarukjan, Augenzentrum S.W. Malajan, Jerewan, Armenien
      Ergebnis unterschwelliger DME-Fall

      Ergebnis

      Drei Monate nach der Mikrosekundenpuls-Behandlung mit Navilas zeigte sich ein signifikanter Rückgang des DMEs auf der OCT-Makuladickenkarte und es wurde eine signifikant erhöhte Sehschärfe von 20/250 bis 20/40 festgestellt.

      Individueller Behandlungsansatz von   Dr. Emma Zarukjan, Augenzentrum S.W. Malajan, Jerewan, Armenien

        Erfolg mit Mikrosekundenpuls bei einem Patienten mit rezidivierender RCS und subfovealer Leckage

        Dr. Wolf Ausgangssituation

        Ausgangssituation
        Bilder aus einer Blaulaser-Autofluoreszenz (BAF), aus der Frühphase einer Fluoreszenzangiographie (FA) und aus einer Indocyaningrün-Angiographie (ICGA) wurden verwendet, um die Quelle der subfovealen Leckage bei einem Patienten mit rezidivierender RCS zu identifizieren.

        Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Waltraud Wolf, MVZ Prof. Neuhann GmbH, München, Deutschland.
        Dr. Wolf Behandlung

        Behandlung
        Es wurde ein konfluentes Pattern mit Mikrosekundenpulsen platziert, das die Leckagequelle der subfovealen RCS-Flüssigkeit abdeckt. Über gesundes und empfindliches Gewebe wurden Schutzzonen gelegt. Die Titration wurde im Continous Wave Modus außerhalb der großen Gefäßbögen durchgeführt.

        Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Waltraud Wolf, MVZ Prof. Neuhann GmbH, München, Deutschland.
        Dr. Wolf Ergebnis

        Ergebnis
        Nach einer einzigen MSP-Lasertherapie mit Navilas löste sich das subfoveale Ödem innerhalb von 12 Wochen vollständig auf.

        Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Waltraud Wolf, MVZ Prof. Neuhann GmbH, München, Deutschland.

          Behandlung eines Netzhautrisses in der äußeren Peripherie ohne LIO

          Behandlung eines Netzhautrisses ohne LIO mit navigiertem Laser

          Ausgangssituation

          Eine Patientin wies mehrere Netzhautrisse aufgrund einer gitterförmigen Degenerationen in beiden Augen auf (das linke Auge wurde zuvor mit LIO behandelt, für das rechte Auge war ein zweiter Termin angesetzt). Aufgrund der starken Schmerzen bei der Behandlung des linken Auges fragte die Patientin nach Alternativen zur LIO.

          Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Neesurg Mehta, NYEE, New York, US
          Behandlungsplan eines Netzhautrisses ohne LIO mit navigiertem Laser

          Behandlung

          Alle Läsionen konnten mit Navilas visualisiert werden. Der Behandlungsplan wurde festgelegt, bevor die Behandlung erfolgreich durchgeführt wurde.

          Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Neesurg Mehta, NYEE, New York, US
          Behandlungsplan eines Netzhautrisses ohne LIO mit navigiertem Laser

          Behandlung

          Alle Läsionen konnten mit Navilas visualisiert werden. Der Behandlungsplan wurde festgelegt, bevor die Behandlung erfolgreich durchgeführt wurde.

          Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Neesurg Mehta, NYEE, New York, US
          Dokumentation der Behandlung eines Netzhautrisses ohne LIO nach der Verwendung eines navigierten Lasers

          Ergebnis

          Trotz der äußeren Position der Netzhautrisse konnten die Läsionen einfach mit Spots eingekreist werden. Ein Wechsel zu LIO war nicht erforderlich. Die Patientin war während des gesamten Eingriffs kooperativ und machte deutlich, dass diese Behandlung im Vergleich zur LIO viel erträglicher war und sie die Behandlung mit Navilas somit eindeutig der LIO vorzieht.

          Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Neesurg Mehta, NYEE, New York, US

            "Obwohl wir nicht überzeugt waren, dass mit Navilas eine adäquate Laserretinopexie-Behandlung möglich sei, haben wir uns aufgrund der starken Beschwerden des Patienten während der LIO für den Einsatz des Navilas entschieden. Nach der Behandlung waren alle überrascht, wie schnell es ging und wie angenehm sich der Patient während des Eingriffs fühlte. Nun verstehen wir, warum Navilas keinen LIO anbietet."

            Dr. Neesurg Mehta, New York Eye and Ear Infirmary, USA

            Mikrosekundenpuls-Behandlung bei Venenastverschluss

            Ausgangssituation

            Ein männlicher Patient mittleren Alters mit schwerem BRVO. Trotz mehrerer Anti-VEGF-Injektionen konnte kaum bis gar keine Verbesserung erzielt werden. Eine einzige µs-Behandlung wurde versucht, um die Injektionslast zu reduzieren.

            Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wayne Solley, Texas Retina, Arlington, TX

            Behandlung

            Der Behandlungsplan wurde als konfluentes Raster entworfen, das die verdickte Fläche (100 µm, 100 ms) abdecken sollte. Nach der Titration im Continous Wave Modus (Endpunkt kaum sichtbare Verbrennung) und Umschaltung auf 10 % Duty Cycle mit der gleichen Leistung wie bei der Titration.

            Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wayne Solley, Texas Retina, Arlington, TX

            Ergebnis

            Bei der Dreimonats-Nachuntersuchung zeigte sich beim Patienten eine deutliche Reduktion des Ödems und eine auf 20/52-1 verbesserte bestkorrigierte Sehschärfe.

            Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Wayne Solley, Texas Retina, Arlington, TX

              Mikrosekundenpuls-Behandlung bei zentraler seröser Netzhautschädigung (RCS)

              Ausgangssituation

              Ein 46-jähriger Mann zeigte ein vermindertes Sehvermögen (20/25) und einen verdickten fovealen Bereich aufgrund einer nicht aufgelösten RCS.

              Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Jay Chhablani, LV Prasad Eye Institute.

              Behandlung

              Die Behandlung erfolgte mit einem konfluenten 3x3-Raster. Die Parameter wurden auf 5 % DC, 100 µm & 100 ms eingestellt. Die Titration erfolgte im Mikrosekundenmodus und die Leistung wurde auf 30 % reduziert.

              Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Jay Chhablani, LV Prasad Eye Institute.

              Ergebnis

              Bei der Viermonats-Nachuntersuchung zeigte sich beim Patient eine vollständig aufgelöste subretinale Flüssigkeit und ein verbessertes Sehvermögen von 20/25 auf 20/20.

              Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Jay Chhablani, LV Prasad Eye Institute.

                Retinaler Venenastverschluss (BRVO)

                Ausgangssituation

                Patient 60 Jahre, männlich, mit vermindertem Sehvermögen. Farbfundusaufnahmen zeigten ausgedehnte Netzhautblutungen und Cotton-Wool Spots. Wo sich Arterien und Venen kreuzen, wurde eine Venenobstruktion lokalisiert.

                Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ober, Retinal Consultants of Michigan.

                Diagnose

                Die medizinische Auswertung ergab eine kurzfristige Vorgeschichte von Hypertonie. Außerdem wurde ein moderates Makulaödem festgestellt und mit einer OCT des zentralen Subfelds und des superioren Aspekts dokumentiert.

                Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ober, Retinal Consultants of Michigan.

                Behandlung

                Auf der entsprechenden FA wurde eine Reihe von einzelnen fokalen Spots und Rasterpatterns geplant. Insgesamt wurden 490 Laserspots appliziert (100 µm, durchschnittlich 97 mW, 100 ms).

                Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ober, Retinal Consultants of Michigan.

                Ergebnis

                Die postoperative Untersuchung nach sechs Wochen zeigte in der OCT eine signifikant abgeflachte Makula im Vergleich zur Ausgangssituation (oben links). Verbesserter Sehschärfe auf 20/20. 

                Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. Ober, Retinal Consultants of Michigan.

                  Idiopathische perifoveale Teleangiektasie

                  Ausgangssituation

                  Patient 56 Jahre, männlich, mit einem Sehvermögen von 20/32. Die klinische Ophthalmoskopie zeigte einen stumpfen fovealen Reflex, eine kleine Läsion in der Makula. Die medizinische Untersuchung auf Diabetes oder andere Ursachen für Makulaödeme war negativ.

                  Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, University San Diego La Jolla.

                  Diagnose

                  Fluoreszenzangiographie (FA) zeigte eine Makulaläsion mit einem angrenzenden Punkt von Hyperfluoreszenz.

                  Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, University San Diego La Jolla.

                  Behandlung

                  Mit einem Navilas-FA-Bild wurde die Behandlung gezielt auf Teleangiektasien und das angrenzende Gebiet ausgerichtet. Die navigierte Behandlung wurde mit 120 µm, 100 ms, 100 mW und 100 mW durchgeführt.

                  Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, University San Diego La Jolla.

                  Ergebnis

                  Die Darstellungen nach der Behandlung zeigen eine Reduktion der Teleangiektasie über einen Zeitraum von 1 Monat (Mitte) und 3 Monate (unten) im Vergleich zum Anfang (oben).

                  Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, University San Diego La Jolla.

                    Diabetisches Makulaödem (DME)

                    Ausgangssituation

                    Dieser 65-jährige asiatische Mann mit Typ-II-Diabetes zeigte eine verminderte Sehschärfe von 20/60 im linken Auge und 20/80 im rechten Auge aufgrund eines Makulaödems. 

                    Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, UCSD.

                    Diagnose (1)

                    Die Untersuchung ergab eine präproliferative diabetische Retinopathie bilateral mit klinisch signifikanten Makulaödemen, intraretinalen Blutungen und Cotton-Wool Spots in beiden Augen.

                    Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, UCSD.

                    Diagnose (2)

                    Beide Augen zeigten auf dem Spektral-OCT signifikante Netzhautflüssigkeit mit stärkerer Ausprägung beim linken Auge.

                    Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, UCSD.

                    Behandlung

                    Bilaterale bildstabilisierte Behandlungen wurden direkt auf Navilas-FA geplant: Unterschwellige Behandlung der perifovealen Erkrankung innerhalb von 500 Mikrometer vom fovealen Zentrum und Schwellenbehandlung aller extrafovealen Mikroaneurysmen.

                    Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, UCSD.

                    Ergebnis

                    Die perifoveale Schwellung im linken Auge verschwand. Die SD-OCT nach der Navilas-Behandlung zeigte eine Auflösung des Makulaödems im Vergleich zur OCT vor der Operation. Drei Monate nach der Behandlung verbesserte sich die Sehschärfe auf 20/20 OU und der Patient war symptomfrei.

                    Individueller Behandlungsansatz mit freundlicher Genehmigung von Dr. William R. Freeman, UCSD.

                      Haben Sie Fragen oder sind Sie interessiert an einer Demo?

                      Kontaktieren Sie das Navilas® Team