Diabetisches Makulaödem

Einführung eines besseren Behandlungsparadigmas für Patienten und Ärzte

Die klinisch signifikanten Vorteile der Navilas-Behandlung bei Makulaödemen wurden mehrfach und in weltweiten Studien evaluiert.

Diese Studien zeigen eine signifikante Erhöhung der Genauigkeit, die in Verbindung mit einer vollständigeren Behandlung dafür sorgt, dass sich Behandlungseffekte schneller einstellen und sich insgesamt die Laser-Wiederbehandlungen reduzieren.

Werden diese Vorteile mit einer Anti-VEGF-Therapie kombiniert, zeigt sich eine Reduzierung der benötigten Injektionen, während durch die Anti-VEGF-Behandlung die verbesserte Sehkraft erhalten bleibt. 

 

 

Höhere Wirksamkeit

Höhere Genauigkeit +28 %

Kernt et al. sowie Kozak et al. zeigten einen Anstieg der Genauigkeit und Wiederholungsgenauigkeit durch bildgestützte Laser-Vorpositionierung (1, 2).

Weniger Wiederbehandlungen -42%

Navilas ermöglicht eine vollständigere Netzhaut-Laserbehandlung durch standardisierte digitale Planung und Dokumentation. Dies führt zu einer beständigeren Behandlung bei einer geringeren Wiederbehandlungsrate in der Laser-Monotherapie (3).

Schnellere Wirksamkeit

Anatomische Effekte stellen sich früher ein

Navilas bietet einen schnellere Reduktion der zentralen Netzhautdicke im Vergleich zu konventionellen Lasern. Zudem haben Sing et al gezeigt, dass ein Trend zu einer größeren Reduktion der zentralen Netzhautdicke im Vergleich zu konventionellen Lasern besteht (4).

Funktionale Effekte stellen sich früher ein

Wie Neubauer et al. beobachtet haben, ermöglicht der navigierte Laser einen schnelleren Sehkraftgewinn zum Nutzen des Patienten (3).

Verringerte Behandlungsbelastung

Verringerte Wieder-Injektionsrate

Navigierte Laser-Kombinationstherapie und Ranibizumab-Monotherapie verbessern in gleicher Weise den mittleren BCVA-Wert (+8,41 vs. +6,31 Buchstaben, p = 0,258). In der Gruppe der Kombinationstherapie waren signifikant weniger Injektionen nach den drei Aufladephasen nötig (0,88 ± 1,23 vs. 3,88 ± 2,32, p < 0,001) (5, 6).

Verringerte Wiederbehandlungsrate mit  navigiertem Laser

Zwei Studien, in denen navigierte Lasern mit Anti-VEGF kombiniert wurden, zeigten eine signifikante Reduktion der Injektionen. Auch wenn Kreuzproben-Vergleiche vorsichtig interpretiert werden müssen, konnte diese Reduktion bei konventionellen, nicht-navigierten Lasersystemen nicht gezeigt werden, was die überlegenen Vorteile der navigierten Laserführung stützt. 

Referenzen

  1. Clinical Evaluation and Treatment Accuracy in DiabeticMacular Edema Using Navigated Laser Photocoagulator NAVILAS. Kozak I, Oster SF, Cortes MA, Dowell D, Hartmann K, Kim JS, Freeman WR. Ophthalmology. 2011 Jan 24
    Read more
  2. Pain and accuracy of focal laser treatment for diabetic macular edema using a retinal navigated laser (Navilas).  Kernt M, CheuteuRE, Cserhati S, Seidensticker F, Liegl RG, Lang J, Haritoglou C, Kampik A, Ulbig MW, Neubauer AS. Clin Ophthalmol. 2012;06:289-96
    Read more
  3. Navigated macular laser decreases retreatment rate for diabetic macular edema: a comparision with conventional macular laser. Neubauer AS, Langer J, Wolf J, Kozak I, Seidensticker F, Ulbig M, Freeman WR, Kampik A, Kernt M.  Clin Ophthalmol. 2013:121-128
    Read More 
  4. From Art to Science in DME Treatment A comparison of anatomical outcomes following navigated OCT-based laser and conventional focal laser treatments.ANG LI, BA • RUMNEEK BEDI, BA • RISHI P. SINGH, MD.  
    Read More
  5. Comparative evaluation of combined navigated laser photocoagulation and intravitreal ranibizumab in the treatment of diabetic macular edema. Liegl R, Langer J, Seidensticker F, Reznicek L, Haritoglou C, Ulbig MW, Neubauer AS, Kampik A, Kernt M.  PLoS One. 2014 Dec 26;9(12)
    Read More
  6. 12-month results of the standardised combination therapy for diabetic macular oedema: intravitreal bevacizumab and navigated retinal photocoagulation. Barteselli G, Kozak I, El-Emam S, Chhablani J, Cortes MA, Freeman WR. Br J Ophthalmol. 2014 Aug;98(8):1036-41. 
    Read More